Quick-Tipp – Reinigungsöl von Balea

Sanfte Gesichtsreinigung und gleichzeitig Make-Up entfernen – Geht das?

Ja, das geht mit dem Balea Reinigungsöl. Ich bin so froh, dass DM es nicht aus dem Sortiment genommen hat. Ich habe eine Mischhaut und war mir zuerst nicht sicher, ob ein Öl das Richtige für mich ist, aber da man es wieder abwäscht, wollte ich dem Produkt eine Chance geben. Und was soll ich sagen, es landet seitdem bei jedem Einkauf im Warenkorb – das spricht für sich. Ich benutze es jeden Abend zum Abschminken und es funktioniert super.

Anwendung:
Laut Balea soll man 2-3 Pumpstöße mit den Händen aufs Gesicht verteilen und dann mit Wasser abspülen. Ich muss sagen, das reicht bei mir nicht. Ich brauche mehr Pumphübe, damit ich das Gefühl habe das Öl gut auf meinem Gesicht verteilen zu können. Ich massiere damit dann mein Gesicht – überall dort, wo ich hartnäckiges Make-Up  draufhabe (Augen und Lippen) natürlich etwas länger. Dann schäume ich das Öl mit lauwarmen Wasser gut auf und spüle dann mein Gesicht ab. Falls ich dann das Gefühl habe noch Make-Up im Gesicht zu haben, mache ich das Ganze einfach nochmal.

Inhaltsstoffe:
Helianthus Annuus Hybrid Oil | Isopropyl Palmitate | Isopropyl Myristate | PEG-20 Glyceryl Triisostearate | Ethylhexyl Stearate | Tocopherol | Argania Spinosa Kernel Oil

Fazit:
Ich muss sagen, es ist mit Abstand das günstigste und sanfteste Mittel, um Make-Up zu entfernen. Auch wasserfeste Mascara oder Liquid Lipsticks sind kein Problem. Man sieht zwar kurzzeitig aus, wie der Joker aus Batman, aber man wäscht es ja wieder ab .

Habt ihr das Öl schon probiert? Wie gefällt es euch? Wie schminkt ihr euch ab?

Liebe Grüße,
Eure Steffi

 

Follow by Email
Instagram
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://steffis-beauty-blog.de/quick-tipp-reinigungsoel-von-balea-fertig/
Pinterest
Pinterest
SHARE
RSS

Kommentar verfassen