Wer den Beitrag meiner Morgenroutine gelesen hat, weiß, dass ich abends ein etwas aufwendiges Pflegeprogramm bevorzuge. Und hier kommt es jetzt.

Nachdem ich mein Make-Up entfernt habe (vorzugsweise mit dem Balea Reinigungsöl – Review), wasche ich mein Gesicht noch mit einem Waschgel (im Moment Neutrogena – wie am Morgen auch)  und meiner Clarisonic Gesichtsreinigungsbürste. Ich mag das Gefühl einer klaren, reinen, glatten Haut danach. Dafür liebe ich meine Clarisonic. Ich benutze sie jeden Abend. Danach ist meine Haut gut gereinigt und massiert und ich kann mit meiner weiteren Pflege fortfahren.

Clarisonic Reinigungsbürste mit Deep Pore Bürstenkopf

Dann kommt mein geliebtes Gesichtswasser auf mein Gesicht. Ich tränke aber kein Wattepad, sondern gebe einen Tropfen (und ja, der reicht vollkommen aus) auf meine Handfläche und verteile den Toner im Gesicht.
Dieser ist milchig und riecht etwas nussig. Ich liebe das Gefühl auf meiner Haut. Meine Haut wird dadurch mit Antioxidatien versorgt.
Das sagt Paula: „Dieses spezielle Gesichtswasser ist reich an Antioxidantien. Antioxidantien regenerieren und beruhigen erwiesenermaßen Ihre Haut und vermindern Anzeichen der Hautalterung. Dieses hochwertige Gesichtswasser mit Geltextur entfernt letzte Make-up Rückstände, spendet Feuchtigkeit und lindert gereizte Haut.“

Als nächstes kommt mein geliebtes Paula’s Choice BHA Peeling. Dabei handelt es sich um ein chemisches Peeling. Dieses Peeling sorgt dafür, dass meine Poren gereinigt werden.
Das sagt Paula: „Das ideale Peeling wenn Sie zu lästigen Mitessern und vergrößerten Poren im Gesicht oder der fettigen T-Zone neigen. Poren werden von innen gereinigt und überschüssiger Talg und abgestorbene Hautzellen werden entfernt. Andere Produkte Ihrer Hautpflegeroutine können besser wirken und Poren sind weniger sichtbar. Das feine Gel vermindert außerdem Unreinheiten.“

Danach putze ich mir meine Zähne und das Peeling kann wirken. Das AHA-Peeling benutze ich dann im Anschluss (so ca. 15-20 Minuten später – ich habe es direkt am Bett stehen).
Das sagt Paula: „Haben Sie normale oder trockene Haut? Haben Sie einen matten Teint oder sonnengeschädigte Haut? Haben Sie Falten oder Pickelmale? Dann treffen Sie mit diesem Peeling die richtige Wahl. Abgestorbene Hautzellen werden entfernt und die Kollagenproduktion angeregt. Das leichte Gel spendet Feuchtigkeit und lässt die Haut jünger und schöner aussehen.“

Jetzt ist meine Haut perfekt vorbereitet für meine Nachtpflege! Dazu gehört ein Serum.
Im Moment noch das Serum von Rossmann, welches aber umformuliert wurde. Ich hatte noch ein Back-Up und benutze es sehr gerne. Mal schauen, welches Serum ich danach ausprobieren werde.
Zum Abschluss kommt noch meine Nachtcreme zum Einsatz. Im Moment ist es das Diadermine Lift+ Serum und Nachtpflege (ist noch aus meinem Back-up Schrank – gibt es aber noch bei Amazon) Eine gute Review findet ihr bei den Super-twins. Es ist schon mein dritter Spender, den ich davon in Gebrauch habe und ich muss sagen, ich liebe diese Pflege. Es ist schade, dass es sie nicht mehr in den Drogerien gibt, sondern nur noch im Internet. Aber der Preis und die Pflege sind einfach unschlagbar. Für ca. 7 Euro bekommt man eine wunderbare Nachtpflege, die zwar reichhaltig ist, aber nicht fettig und auch für meine Mischhaut geeignet ist. Sie ist leicht beduftet, aber das stört mich nicht. Außerdem ist der Pumpspender super, so kommt keine Luft ans Produkt und es kann dadurch nicht oxidieren und es kommen keine Bakterien in die Creme. Ich denke, dass ich sie mir auch nochmal bestellen werde, wenn sie leer ist. Aber ich habe auch noch andere Produkte zum testen daheim. Mal sehen, welche Creme als nächstes benutzt wird.

Dann kommt der wichtigste Punkt in meiner Gesichtspflege. Den sollte man wirklich beherzigen, sofern man kann. SCHLAF!!!! Mädels, schlaft mind. 7 Stunden. Dadurch kann sich die Haut gut regenerieren und man erholt sich. Und das macht sich auch im Hautbild bemerkbar. Wenn man erholt ist, strahlt die Haut.
Aber ich gebe zu, mit Baby ist das nicht immer so einfach, aber es wird immer besser.

Was sind eure Wundermittelchen gegen Hautprobleme jeder Art? Habt ihr schonmal chemische Peelings verwendet?
Ich freue mich auf eure Antworten.

Bis dahin,
Eure Steffi

%d Bloggern gefällt das: