Baby – Update – Zähnchen, Schübe und der tägliche Wahnsinn

Nun ist es wieder soweit, lange hab ich nichts von mir hören lassen, aber jetzt ist wieder Zeit und ich kann wieder schreiben.
Unser kleiner Sonnenschein ist nun schon 8 Monate bei uns. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Als Kind hat man die
Erwachsenen immer für verrückt erklärt, wenn diese meinten, dass die Zeit nur so davon rast. Einem selbst kam es so vor,
als fließe sie zäh wie Kaugummi, vor allem bis endlich die Sommerferien da waren g
Jetzt, da ich selber Mutti bin, kann ich verstehen, was das bedeutet. Noch 4 Monate und mein Baby ist ein Kleinkind. Es ist einfach verrückt, aber natürlich wunderschön diesen kleinen Menschen aufwachsen zu sehen. Jeden Tag mitzuerleben, wie sich seine Persönlichkeit entwickelt. Aber was ist alles passiert?

Nachdem Junior seinen ersten Brei mit Beginn des 4. Monats bekommen hatte, hat seine Entwicklung einen ziemlichen Sprung gemacht.

Essen

Am Anfang wollte er nicht essen, nur ein bisschen hat er probiert. Dann auf einen Schlag, war die Breischale innerhalb kürzester Zeit leer. Juhu,dachte ich mir, es schmeckt ihm und er kann das ja super. Dann folgte ein kleiner Rückschritt. Mein Baby wollte plötzlich gar nichts mehr. Erst dachte ich, es liegt am Essen. Als er aber nicht mal mehr Kürbis (seine Leibspeise) essen wollte, war mir klar, es muss was anderes sein. Also gab es wieder ein Fläschchen. Jeden Tag ein bisschen Brei und dann Wieder die Flasche im Anschluss, so ging das bestimmt 2 Wochen und plötzlich hat er wieder mehr gegessen. Von einem Tag auf den anderen hat er seine 190g geschafft und die Flasche war abgeschrieben. Wie ich im Buch „Oje, ich wachse*“ gelesen hatte, hing die Essensverweigerung mit einem Schub zusammen.

Entwicklung

Oh man, diese Schübe. Jedes Elternteil kennt sie und verflucht sie bestimmt auch. So schön es auch ist, dass Junior neue Sachen entdeckt, sich aber unsicher ist und Merkt, dass etwas in ihm vorgeht, so belastender ist es für die Eltern. Man darf nicht mehr alleine auf Toilette, sonst geht die Sirene an, man darf nicht telefonieren, Wäsche aufhängen Usw. alle Tätigkeiten, wo der kleine Mann nicht Mittelpunkt ist, arten in Gebrüll aus.

Einmal kräfig zubeißen, bitte

Aber auch diese Zeit geht vorbei! Genau, und dann kommen die Zähne ;-(

Das Kind ist satt, nicht müde, man hat es im Arm und es schreit sich die Seele aus dem Leib. Man rätselt tagelang, warum das so ist, bis man den ersten weißen Punkt am Zahnfleisch entdeckt (siehe Foto) ,dann weiß man Bescheid und besorgt sich alles, was man von Bekannten hört. Osanit *, Dentinox * und was es nicht alles gibt. Wir wissen ja nur, wie es sich anfühlt, Zähne zu verlieren (und das ist nun wirklich kein Zuckerschlecken), wie muss es sich erst anfühlen, wenn die Zähne durchbrechen?

Bei uns kam der erste Zahn unten und innerhalb kürzester Zeit der zweite. Dann war erstmal Ruhe und es ging in den Urlaub. Ostsee mit meinen Eltern. Juhu!

Aber im Urlaub merkten wir schon, dass sich wieder ein Schub ankündigt und sich ein neuer Zahn auf den Weg macht.
Junior hat im Urlaub plötzlich gelernt eigenständig zu sitzen ohne umzuplumpsen und auch die Drehung vom Rücken auf den Bauch war kein Problem mehr, nur krabbeln will er noch nicht so recht. Er dreht sich wie ein Propeller und drückt sich rückwärts, aber er wird es schon noch lernen. Jeder hat ja sein eigenes Tempo. Seit mittlerweile einer Woche kann sich unser kleiner Mann nun auch vom Bauch auf den Rücken drehen, somit kullert er durch die Gegend und er fängt nun auch an sich an Möbeln hochzuziehen. Vielleicht krabbelt er auch gar nicht und möchte gleich laufen. Wir werden sehen, was die Zeit zeigt.

Das soll es erstmal gewesen sein von uns.

Was unsere wichtigsten Sachen für den Urlaub mit Baby waren, erfahrt ihr demnächst in einem weiteren Post.

Hattet ihr auch so Probleme bei euren Kleinen mit den Schüben, dem Essen und Zahnen und wann haben eure gekrabbelt, oder haben sie gar nicht gekrabbelt? Lasst es mich wissen, ich freue mich über jeden Kommentar.

Liebe Grüße

Eure Steffi

Follow by Email
Instagram
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://steffis-beauty-blog.de/baby-update-zaehnchen-schuebe-und-der-taegliche-wahnsinn/
Pinterest
Pinterest
SHARE
RSS

Kommentar verfassen